Fans und Kunden in den sozialen Medien gewinnen

Wer in den Social-Media-Kanälen vertreten sein will, der muss wissen, ob diese Plattformen für sein Unternehmen relevant sind. Fragen zur Zielgruppe, welche Kanäle wichtig sind und woher die Themen kommen, beantwortet die Social Media Sprechstunde von Frank Michna und Thorsten Ising.

Frank Michna gehört mit zu den bekanntesten Gesichtern der Online-Marketing-Szene in OWL. In Vorträgen, Workshops und Seminaren bringt er Interessierten Chancen und Möglichkeiten nahe, warnt jedoch auch vor Fehltritten und falschen Vorstellungen in der Social-Media-Welt.

Wer von dieser Expertise profitieren möchte, hat dazu mehrfach die Gelegenheit. In Kooperation mit der IHK und dem Innovationsnetzwerk InnoZent OWL s.V. veranstaltet Frank Michna gemeinsam mit Thorsten Ising auch in diesem Jahr wieder die Social Media Sprechstunde.

Antworten auf die drängendsten Fragen

Was das kostet? Nichts. Die Sprechstunde ist ein Angebot an Unternehmer, sich intensiv mit dem Thema Social Media auseinanderzusetzen. Was das bringt? Wirklich viel. Sie finden so heraus, ob es für Ihre Firma, Ihr Projekt oder Produkt einen Mehrwert hat. Dabei geht es unter anderem um folgende Fragen:

Benötige ich Social Media? Wenn Sie nur einem Trend folgen oder auf schnelle Erfolge hoffen, kommen vermutlich schlechte Nachrichten auf Sie zu.

Wo finde ich meine Zielgruppe? Ihre Produkte sind nicht für jeden interessant. Aber für einige. Wo diese Menschen sitzen und wie Sie sie erreichen, ist die erste Frage bei der Wahl des richtigen Kommunikationsweges.

Wie baue ich einen Kanal auf? Technische Details bleiben außen vor. Doch die Kernfrage ändert sich nicht: Was muss ich tun, um in einem beliebigen sozialen Medium präsent zu sein und wie erhöhe ich meine Reichweite kontinuierlich?

Welche Plattformen kommen in Frage? Den Unterschied zwischen Facebook, Twitter, Xing, TikTok, Instagram und LinkedIn sollten Sie kennen. Sonst wissen Sie nicht, wo Sie auf jeden Fall sein müsse und wo Sie bloß Ihre Zeit verschwenden.

Was poste ich überhaupt? Sie brauchen Content, der was taugt, wenn Sie dauerhaft Fans und Follower gewinnen wollen. Und zwar solche, die auch bei Ihnen kaufen und nicht nur gucken.

Wo bekomme ich Themen her? Die ersten Wochen sind schnell gefüllt. Doch wie geht es dann weiter? Wie finden Sie neue, spannende und unverbrauchte Themen?

Wer soll das alles umsetzen? Social Media läuft nicht einfach so nebenbei. Themenfindung, Beitragserstellung, Monitoring und Community-Management kosten Zeit und Geld. Wer kann das in Ihrem Unternehmen leisten?

Sie wollen dabei sein?

An die Teilnahme sind keine Bedingungen geknüpft. Sie müssen sich lediglich anmelden. Und das am besten zügig, denn die Plätze sind erfahrungsgemäß schnell vergeben.

Der erste Sprechtag in diesem Jahr findet am Donnerstag, den 25. März, statt. Termine können für die Zeit von 9 bis 16 Uhr vereinbart werden. Ihr Ansprechpartner ist Marco Rieso von der IHK, erreichbar unter m.rieso(at)ostwestfalen.ihk.de.

Sie wollen mehr wissen?

Nicht nur in unserem Blog, auch auf Seiten der IHK machen Thorsten und Frank von sich reden. Im Interview erfahren sie, was die beiden Experten im Bereich Social Media bewegt, wie sich Unternehmen besser aufstellen können und welche Erkenntnisse sie im vergangenen Pandemie-Jahr gesammelt haben. Zu finden ist das Interview im aktuellen IHK-Magazin „Ostwestfälische Wirtschaft“, das auf der Seite der IHK zum kostenlosen Download angeboten wird, sowie im IHK-Blog.

Foto: Malte Klauck, Hamburg